Herzlich Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr St.Gotthard


Was gibt es neues?


Fahrzeugsegnung

Bei strahlendem Sonnenschein und in Anwesenheit etlicher Ehrengäste wurde am Sonntag, dem 26. September, unser neues Tanklöschfahrzeug von Feuerwehrkurat Mag. Erich Hitz gesegnet. Im festlichen Rahmen wurde somit unser neues HLFA2 mit 3000 lt. Löschwasser, ein Mercedes Atego, aufgebaut von der Firma Rosenbauer, seiner Bestimmung übergeben. 

Nach den Ansprachen von Kommandant Manfred Klauser, Bürgermeister Gerhard Karner, Abschnittskommandant Manfred Babinger sowie vom Präsidenten des NÖ Zivilschutzverbandes, LAbg. Christoph Kainz wurde beim anschließenden Frühschoppen mit dem Musikverein Texingtal gemütlich bis in die Abendstunden gefeiert.

Ein großes Dankeschön gilt unseren beiden Fahrzeugpatinnen Cornelia Gansch und Evelyne Klauser die uns mit einem schönen Einstandsgeschenk und einer großzügigen Spende überraschten.

Für eine ebenfalls ordentliche Summe bedanken wollen wir uns bei der Raiffeisenbank Region Schallaburg und den Patinnen unserer anderen Fahrzeuge.

Zum Schluss gilt unser Dank aber allen Besuchern, Freunden und Gönnern der FF St.Gotthard für die vielen freiwilligen Spenden sowie bei allen Helferinnen und Helfern, die dieses Fest möglich gemacht haben.

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Standesamtliche Hochzeit

Das "JA" Wort gaben sich am Samstag den 18. September Kerstin Halmer & Andreas Gansch am Standesamt der Gemeinde Texingtal!

 

Die Kameraden und Freunde der FF St. Gotthard wünschen euch auf diesem Wege alles erdenklich Gute!

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Abschnittsfeuerwehrtag St. Leonhard

Beim diesjährigen Abschnittsfeuerwehrtag, der am 10.September in St. Leonhard stattgefunden hat, wurde unser langjähriger Leiter des Verwaltungsdienstes Martin Emsenhuber mit dem

Verdienstzeichen 3.Klasse in Bronze des NÖ Landesfeuerwehrverbands ausgezeichnet.

Weiters erhielten OBI Manfred Klauser und BI Reinhard Gansch das Ehrenzeichen für 25-jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen.

 Wir möchten ihnen auf diesem Weg ganz herzlich dazu gratulieren.

Fotos: Ewald Fohringer Bericht: FF St.Gotthard


Hohe Auszeichnung für unseren EOBI
Beim diesjährigen Sommerempfang der Gemeinde Texingtal (der eigentlich ein Frühlingsempfang hätte sein sollen), wurde unser Ehren-Oberbrandinspektor Franz Gansch für seine langjährige Tätigkeit im Kommando der FF St. Gotthard von Bgm. Gerhard Karner und VBgm. Walter Eigentaler mit dem silbernen Ehrenring der Gemeinde Texingtal ausgezeichnet! 

Herzlichen Glückwunsch!

Foto: Stefan Sappert Bericht: FF St.Gotthard


LKW-Bergung im Hölltal

Am 6. August gegen 14 Uhr wurden wir zu einer LKW-Bergung gerufen. Insgesamt 9 Kameraden rückten mit HLF2 und KLF aus. Zunächst schien es ein Routineeinsatz zu werden. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle wurden wir aber eines Besseren belehrt.

Ein Sattelschlepper hatte sich auf der "Höllstraße" festgefahren. Die Höllstraße ist eine Schotterstraße knapp breiter als der LKW selber mit einem parallel verlaufenden Bachbett. Die Lage stellte sich als sehr verzwickt dar. Der Aufleger war voll beladen und drohte in den Bach zu rutschen. Die Zugmaschine konnte weder nach vor noch zurück. Die Zugänglichkeit war nur von hinten gegeben.

Als erstes wurde der Sattel gesichert, um ein Kippen und ein Abrutschen zu verhindern. Mithilfe eines zu Hilfe gerufenen Landwirtes aus dem Pielachtal und einem einheimischen Landwirt versuchten wir den Sattel mit geeinter Kraft zu bergen. Der erste Versuch das Gespann aus der misslichen Lage zu befreien, schlug fehl, der Aufleger war voll beladen einfach zu schwer. Daher holten wir uns Hilfe bei der Texinger Firma Seiberl und der Firma Agrarservice Franz Gansberger, um die Ladung sicher vom Aufleger zu bringen. Zwei Stunden später war der Aufleger so weit entladen, dass wir den zweiten Bergeversuch starten konnten. Mit zwei Forstseilwinden und unserer Einbauseilwinde des neuen HLF2 konnten wir den Sattelschlepper bergen.

Die nächste Herausforderung war das Gespann wieder rückwärts aus dem engen Tal heraus zu manövrieren.

Nach geschlagenen sieben Stunden stand der LKW unbeschädigt auf festem Grund. Die Ladung konnte zu einem großen Teil unbeschadet geborgen werden.

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


„Alle Jahre wieder“

Überall das gleiche Bild: Wasser, Schlamm und sehr viel Dreck! So wars leider auch am Sonntag, den 18. Juli!

Am Nachmittag wurden wir noch zur Unterstützung der Einsatzkräfte nach St. Leonhard alarmiert, aber kaum zu Hause angekommen, gings im eigenen Gemeindegebiet weiter! So mussten auch hier aufgrund des Starkregens einige Keller und Garagen vom Wasser und Dreck befreit werden.

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Neues HLFA 2 ist da!

Am 28. Juni 2021 war es endlich so weit. Um 9 Uhr waren wir mit dem Kernteam aus der Arbeitsgruppe vor Ort bei der Fa. Rosenbauer in Leonding zur Übernahme des neuen HLFA 2.

Die Übergabe hat mit einem Check der kompletten Ausrüstung begonnen. Dabei wurden die Gegenstände auf Vollzähligkeit und vorhanden sein überprüft. Weiters wurden die Halterungen auf Funktion überprüft. Kleinere Beanstandungen wurden von Mitarbeitern der Fa. Rosenbauer sofort behoben, sodass die Übergabe reibungslos vonstattenging.

Nach dieser Überprüfung hat die theoretische Schulung des Fahrzeuges begonnen. Nach der Reihe wurde uns die Bedienung der Einbaupumpe, des Lichtmasten, des Notstromaggregat, des LKW selbst, sowie die Bedienung der Halterungen in den Geräteräumen erklärt. In den Pausen wurde bestens für das leibliche Wohl gesorgt.

Am Nachmittag begann die praktische Einschulung. Auf dem Werksgelände konnten die Straßenwaschanlage, die Einbaupumpe und der Lichtmast getestet werden.

Ca. um 17 Uhr verließen wir das Werksgelände Richtung St.Gotthard. Abwechselnd wurde das HLFA 2 nach Hause chauffiert. Der Einzug in St. Gotthard blieb unserem Kommandanten OBI Manfred Klauser vorbehalten.

Zu Hause wurden wir zahlreich von den Kameraden empfangen und wir starteten sofort mit der Erklärung und Einschulung auf den neuen Geräten. Bürgermeister Gerhard Karner gratulierte uns zu diesem wirklich gelungenen Fahrzeug und wünscht uns viel Glück bei unseren zukünftigen Einsätzen.

In den nächsten Tagen folgen noch weitere intensive Schulungen und Übungen, um schnellstmöglich die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Jahreshauptversammlung 2021

Am Samstag, den 19. Juni 2021 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schrittwieser statt.

Da die Wahlen ja schon im Jänner abgehalten wurden, begrüßte heuer zum ersten mal Kommandant OBI Manfred Klauser neben BR Manfred Babinger und Bgm. Gerhard Karner zahlreiche Kameraden.

Nach dem Bericht des Kommandanten und der Warte sowie einigen Beförderungen freut es uns sehr, dass gleich drei junge Kameraden und eine Kameradin angelobt werden konnten. Manuel Lampl, Lukas Dorner und Elias Butzenlechner wurden in den Aktivstand überstellt und mit Esther Prack konnten wir nach einigen Jahren wieder eine junge Dame in unseren Reihen begrüßen.

Außerdem trat mit Johannes Gansch wieder ein St. Gottharder der gemeinsamen Feuerwehrjugend Texing-St.Gotthard bei.

Der emotionalste Moment war aber sicher die Ernennung von Franz Gansch zum Ehren-Oberbrandinspektor. Franz war die letzten 25 Jahre als Kommandant und zuvor 5 Jahre als Stellvertreter in unserer Wehr tätig. In einem kleinen Rückblick erwähnte er seine herausragendsten Momente und berichtete von vielen schönen Stunden. Manfred Babinger, Gerhard Karner und Kommandant Manfred Klauser bedankten sich für seine stets bemühte und besonne Art im Namen aller Kameraden, die mit einem Minuten langen Applaus und Standing Ovation ihre Dankbarkeit und Anerkennung zum Ausdruck brachten.

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Paragleiter abgestürzt

Wir wurden am frühen Nachmittag des 10.Mai gemeinsam mit der FF Texing zu einem Einsatz alarmiert. Ein Paragleiter in Notlage in einem Baum in ca. 15m Höhe, so lautete die Alarmierung.

Da der Unfallort unklar war rückten wir mit MTF als Vorausfahrzeug und TLFA aus, um die verunglückte Person aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass der Unfall in Plankenstein inmitten eines Waldgebiets passiert ist.

Die einzige Zufahrt war ein Forstweg. Mit unserem geländegängigen KLF konnten wir zufahren, jedoch waren unsere Leiter und sonstige Hilfsmittel zu kurz. Daher kam die seit kurzem in Mank stationierte Drehleiter des Abschnittes Mank zum Einsatz. Die Drehleiter wurde mithilfe eines Traktors von KFZ Reinhard Zöchbauer zum Ort des Geschehens gezogen und so konnte die verunfallte Person unverletzt vom Baum gerettet werden.

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Fahrzeug nimmt Formen an!

Am heutigen Karfreitag brachten Kommandant Manfred Klauser und sein Stellvertreter Reinhard Gansch jene Dinge zur Fa. Rosenbauer nach Leonding, die von uns selbst organisiert bzw. vorhanden waren. Dabei wurde vor allem darauf geachtet, dass die Materialien wie Werkzeug, Schneeketten, Feuerlöscher etc. in den heimischen Betrieben und Geschäften besorgt wurden. Bei dieser Gelegenheit konnten wir einen Blick auf unseren neuen HLF-2, einen Mercedes Atego 1730 werfen, der langsam Formen annimmt. Der grobe Aufbau ist soweit fertig und es kann in Kürze mit der Beladung, sprich Einbau der Gerätschaften begonnen werden.

Geplante Auslieferung: September 2021

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard


Haussammlung 2021

Liebe Texingtalerinnen und Texingtaler, 

liebe Bevölkerung des Löschbereiches St. Gotthard.

Wie schon zum Jahreswechsel verkündet, wird zu Ostern die "Neujahrssammlung" im Texingtal nachgeholt.

 

Die Kameraden der FF St. Gotthard werden daher das Wochenende vor und nach Ostern von Tür zu Tür gehen und um eine finanzielle Unterstützung bitten.

 

Ihre Spende kann natürlich unter Angabe von Geburtsdatum und vollem Namen von der Steuer abgesetzt werden.

 

Wir wünschen allen Texingtalern ein frohes Osterfest und bedanken uns für eure Unterstützung.


Nachruf

Mit großer Trauer müssen wir bekanntgeben, dass unser langjähriger Kamerad und Freund LM Franz Zöchbauer am 6. Februar 2021 für immer von uns gegangen ist.

Franz war über 52 Jahre ein überaus aktives Mitglied in unserer Wehr und immer zur Stelle wenn er gebraucht wurde. Bezeugt wurde das auch durch die Ehrenzeichen in Bronze, Silber und Gold, die ihm im Laufe der Jahre verliehen wurden. In seinen jüngeren Jahren erreichte er mit der Bewerbsgruppe das bronzene- und das silberene Leistungsabzeichen. Und nicht zuletzt war er auch bei unserem Feuerwehrfest immer eine große Stütze.

 

Lieber Franz, auf diesem Wege ein letztes Dankeschön für deine hilfsbereite und lustige Art und mögest du in Frieden Ruhen.


Neues Kommando gewählt!

Nach 30 Jahren im Kommando der FF St. Gotthard

(5 Jahre Stellvertreter und 25 Jahre Kommandant)

legte OBI Franz Gansch seine Funktion zurück.

Bei der Wahl am 22. Jänner wurde Manfred Klauser nach 10 Jahren als Stellvertreter zum neuen Kommandanten unserer Feuerwehr gewählt.

Reinhard Gansch steht ihm als sein Stellvertreter zur Seite und Martin Emsenhuber wurde ein weiteres Mal zum Verwalter ernannt.

Das neue Team wurde von BR Manfred Babinger und Bgm. Gerhard Karner angelobt, sie wünschten ihnen alles Gute für die kommenden Aufgaben und ehrten an dieser Stelle auch LM Johann Lampl für seine 60-jährige Tätigkeit in der FF St. Gotthard.

 

Lieber Franz,

ein viertel Jahrhundert für eine Wehr Verantwortung tragen, ist keine Selbstverständlichkeit. Mit deiner angenehmen und lösungsorientierten Art hast du stets für einen guten Zusammenhalt in unserer Mannschaft gesorgt, warst immer gerne gesehen und wurdest von allen sehr geschätzt. Es wird bestimmt noch die Gelegenheit geben, dir in einem festlichen Rahmen für dein langjähriges Engagement als Kommandant gebührend zu danken. Wir hoffen, du bleibst uns als „Ehren-Oberbrandinspektor“ noch lange erhalten und wirst uns weiterhin so hilfsbereit zur Seite stehen.

 

Danke für alles und Gut Wehr

Fotos und Bericht: FF St.Gotthard